MeldungMeldung

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Presse & Service

GUS 2018: Rotkreuzler aus dem Oberallgäu zeigen viel Einsatz in Terror- und Amokszenarios

Mit großem Einsatz haben sich rund 400 ehrenamtliche Helfer des Bayerischen Roten Kreuzes auf dem Großunfallsymposium (GUS) am Standortübungsplatz Bodelsberg bei Kempten auf mögliche Terror- und Amoklagen vorbereitet. Bei vier aufwändig gestalteten Szenarien und Workshops konnten sie über das verlängerte Wochenende ab Christi Himmelfahrt trainieren, was bei solchen Einsätzen zu tun ist. „Was unsere Ehrenamtlichen hier geleistet haben, macht mich stolz!“, resümiert Landesbereitschaftsleiter Michael Raut.